VW kündigt an: Ab 2027 soll es E-Auto unter 20.000 Euro geben

 

Volkswagen hat große Pläne, wenn es um die Entwicklung und Produktion erschwinglicher Elektroautos geht. Die Markengruppe Core, zu der Volkswagen Pkw, Škoda Auto, Seat/ Cupra und Volkswagen Nutzfahrzeuge gehören, fokussiert sich speziell auf den europäischen Markt. Die ersten Modelle sollen im Jahr 2027 auf den Markt kommen. Ein zentrales Anliegen dabei ist es, kompakte Elektrofahrzeuge für etwa 20.000 Euro anzubieten.

Dieses Vorhaben unterstützt das Ziel, Elektromobilität für jedermann zugänglich zu machen und den Zugang zu Elektrofahrzeugen zu erleichtern. Volkswagen übernimmt damit die Verantwortung, eine bezahlbare und nachhaltige Mobilität zu bieten. Oliver Blume, CEO der Volkswagen Group, betonte, dass viele Menschen Volkswagen mit ihrem ersten Auto und erschwinglicher Mobilität verbinden. Diese Verpflichtung gegenüber den Kunden nimmt der Konzern ernst und startet daher dieses bedeutende Projekt.

Thomas Schäfer, CEO der Marke Volkswagen und Leiter der Markengruppe Core, unterstrich die Notwendigkeit attraktiver Fahrzeuge im Einstiegssegment, um die Verbreitung der Technologie zu fördern. Trotz des günstigen Preises sollen die Elektroautos hohe Maßstäbe in Bezug auf Technologie, Design, Qualität und Kundenerlebnis setzen. Angesichts der steigenden Kosten für Energie, Materialien und Rohstoffe ist dies eine anspruchsvolle Aufgabe.

Politische Unterstützung und günstige Rahmenbedingungen sind entscheidend, damit Elektromobilität aus Europa für Europa gelingen kann. Volkswagen plant eine hohe Produktion in Europa, um den Industriestandort zu stärken und lange Transportwege für Komponenten zu vermeiden. Dies trägt auch dazu bei, die CO₂-Belastung zu verringern.

Das Projekt ist Teil von Volkswagens Anstrengungen, die Elektromobilität in Europa zu verbreiten. Ein Teil dieser Bemühungen ist die „Electric Urban Car Family“, die Ende 2025 mit Elektroautos für unter 25.000 Euro auf den Markt kommen soll. Geplant sind zwei neue Kompaktwagen und zwei kleine SUVs. Diese Fahrzeuge werden in Spanien produziert.

Mit dem neuen Projekt, Elektrofahrzeuge für rund 20.000 Euro anzubieten, setzt Volkswagen einen weiteren entscheidenden Schritt. Der Konzern sieht sich dabei nicht nur als Fahrzeughersteller, sondern auch als treibende Kraft für nachhaltige und erschwingliche Mobilität in Europa. Die Entscheidung, dies aus Europa für den europäischen Markt zu tun, unterstreicht das Engagement für den Industriestandort Europa und eine europäische Industriepolitik.

Schreibe einen Kommentar