So unterlegen ist der VW ID Buzz gegen diesen neuen Elektro-Van aus China

Volvo präsentiert seinen ersten Van, den EM 90, und stellt damit die E-Van-Branche auf den Kopf. Während Volkswagens elektrischer Bus durch sein einfaches Interieur und eine ungenügende Reichweite nicht vollends überzeugen kann, setzt der schwedische Automobilhersteller mit dem EM 90 neue Maßstäbe in Sachen Luxus und Leistungsfähigkeit. Der elegante Elektro-Van kombiniert fortschrittliche Technologie mit erstklassigem Komfort und deutet auf eine vielversprechende Zukunft für den Einsatz von Elektrofahrzeugen in diesem Segment.

Das Van-Segment befindet sich in einem Wandel, der von den dynamischen Veränderungen im Konsumentenverhalten und den regional unterschiedlichen Marktbedingungen angetrieben wird. Während das Interesse an konventionellen Vans in Europa und den USA sichtlich zurückgegangen ist, floriert der Markt in Asien, wo Luxusvans wie der Nissan Emgrand, Toyota Granvia oder Lexus LM nicht nur ökonomischen Erfolg zeigen, sondern auch das Prestige der Hersteller steigern. Mit dem EM 90 unterstreicht Volvo die Bedeutung dieses Segments und adressiert eine wachsende Kundenschicht, die Wert auf Eleganz und Umweltfreundlichkeit legt.

Volvo wagt sich auf den asiatischen Luxusvan-Markt

Volvo tritt als Pionier in das Segment der Luxusvans ein und präsentiert ein spektakuläres 5,21 Meter langes Modell mit E-Antrieb. Die Konkurrenten wie Mercedes mit der V-Klasse haben bereits ihre Präsenz, jedoch finden sich bei anderen namhaften Herstellern wie Audi, BMW, Jaguar oder Cadillac keine vergleichbaren Angebote, geschweige denn mit elektrischer Antriebstechnologie, die familiäre und geschäftliche Bedürfnisse stilvoll erfüllt.

  • Länge des Vans: 5,21 Meter
  • Antriebsart: Elektroantrieb

Dieser Schritt könnte den Zugang zu einer neuen und vielversprechenden Nische bedeuten. In Europa mag die Nachfrage nach solch einem Fahrzeug begrenzt sein, doch in Asien, einschließlich dynamischer Märkte wie China, Südkorea, Japan und den Vereinigten Arabischen Emiraten, könnte die Kombination aus Luxus und elektrischer Mobilität in Vans eine rentable Nische darstellen – ideal für den Wochenendausflug mit der Familie oder diskrete Geschäftstreffen auf vier Rädern.

Volvos Neuerfindung des Komforts auf Reisen

Volvo Cars hat das Konzept eines fahrbaren Zuhauses neu interpretiert und präsentiert den EM90. Jim Rowan, der CEO des Unternehmens, hebt hervor, dass das Fahrzeug ein Heimgefühl für seine Insassen schaffen soll, einen Rückzugsort, an dem sie ganz sie selbst sein können.

Die Ausstattungsmerkmale des EM90 umfassen:

  • Luxuriöse Ledersessel: Diese bieten höchsten Komfort und sind mit klappbaren Tischen ausgestattet.
  • High-End Sounderlebnis: Ein 21-Boxen-Soundsystem von Bowers & Wilkins sorgt für exzellente Klangqualität.

Beim Design steht der EM90 den besten Luxuslimousinen und SUVs in nichts nach. Der großzügige Radstand von 3,21 Metern bietet sechs Personen komfortabel Platz.

Drahtloses Netz und Komfortables Reisen

Im Inneren des Fahrzeugs werden Reisende durch ein hochmodernes Unterhaltungssystem und bequeme Sitzgelegenheiten verwöhnt. Die Sitzmöbel sind klimatisiert, elektrisch verstellbar und bieten herausragenden Komfort. Zudem sind sie mit großen Bildschirmen ausgestattet, die sich für Arbeits- oder Entspannungszwecke einsetzen lassen. Technologieaspekte umfassen:

  • Ausklappbare Maxi-Bildschirme: 15,6 Zoll große Bildschirme sind in das Fahrzeuginnere integriert.
  • Energie Versorgung: Vielfältige Stromanschlussmöglichkeiten sind vorhanden.
  • Vernetzung: Ein WLAN-5G-Netz sorgt für ständige Konnektivität und erlaubt produktive Arbeit auch während der Fahrt.

Das Ladevolumen passt sich flexibel an die Bedürfnisse an und reicht von 342 bis zu großzügigen 2.376 Litern. Alle Ladekabel können praktisch in einem dafür vorgesehenen Abteil verstaut werden. Der Innenraum des Fahrzeugs spiegelt eine Synthese aus Stil und Funktionalität wider und eignet sich sowohl für Geschäftsreisende als auch für Familien.

Elektrische Leistung und Fahrreichweite

Der umweltfreundliche Volvo EM90 beeindruckt durch seinen leistungsstarken Elektroantrieb:

  • Motorisierung: 272 PS, 343 Nm Drehmoment Elektromotor
  • Gewicht: Rund 2,8 Tonnen
  • Geschwindigkeit: 0-100 km/h in 8,3 Sekunden; Höchstgeschwindigkeit bei 180 km/h (limitiert)
  • Reifenoptionen: Wahl zwischen 19-Zoll oder 20-Zoll Rädern
  • Energiekapazität: 116 kWh Batterie, integriert im Unterboden
  • Energieverbrauch: Durchschnittlich 17,2 kWh auf 100 km
  • Fahrreichweite: Über 600 km nach dem chinesischen Fahrzyklus bis zur nächsten Aufladung

VW ID Buzz im Vergleich mit Volvo’s Elektrovan

Volvo’s EM90 könnte mit einer Reichweite von über 600 Kilometern gemäß europäischer Fahrstandards das Feld der Elektrovans anführen. Falls der EM90 den Markt betritt, sieht es für den VW ID Buzz nicht gut aus. Der Elektrobus aus Wolfsburg bietet nämlich eine erheblich geringere Distanz zwischen Aufladungen – im Direktvergleich könnte der Schwede etwa 200 Kilometer mehr Strecke zurücklegen.

Ladezeit des Volvo EM90:

  • 10 % bis 80 % Akkuladung: In nur 30 Minuten

Sitzkomfort im Volvo EM90

  • Zweite Reihe: Gemütliche Komfortsitze laden während Wartezeiten zum Entspannen ein

Volvos Schnellladefähigkeit und die Ausstattung mit komfortablen Sesseln hinterlassen einen starken Eindruck und könnten den Ausschlag für eine Präferenz gegenüber dem VW ID Buzz geben.

Schreibe einen Kommentar