Kritik an der Politik: ACV verlangt Maßnahmen gegen die Unsicherheit bei E-Autos

Das Auto zählt nach wie vor zu den bevorzugten Verkehrsmitteln in Deutschland. Eine Umfrage zeigt, dass 66 Prozent der Deutschen am häufigsten das Auto nutzen, gefolgt vom Spaziergang, öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad. Die Flexibilität, der Komfort sowie die Schnelligkeit und Zuverlässigkeit des Autos sind dabei besonders geschätzte Eigenschaften.

Für den ACV, den Automobil-Club Verkehr, ist klar, dass das Auto eine zentrale Rolle im Alltag vieler Menschen spielt, gerade in ländlichen Gebieten oder für Pendler in städtischen Zentren. Gleichzeitig wird die stagnierende Entwicklung der Elektromobilität in Deutschland als problematisch angesehen, vor allem im Vergleich zu anderen europäischen Ländern, wo die Neuzulassungen von Elektroautos weiter steigen.

„Autofahrer müssen sich die E-Mobilität leisten können“

Der ACV fordert von der Politik, die bestmöglichen Rahmenbedingungen für Elektromobilität zu schaffen. Dazu gehört auch, das Vertrauen in die Technologie zu stärken und klar mit Vorbehalten gegenüber E-Autos umzugehen. Ein wichtiger Punkt dabei ist die Aufklärung über die Entwicklung der Spritpreise. Küster betont: „Der steigende CO2-Preis wird in den kommenden Jahren zwangsläufig zu höheren Preisen an der Tankstelle führen – das ist vielen Autofahrerinnen und Autofahrern noch nicht bewusst, könnte aber ein wichtiges Argument für den Kauf eines E-Autos sein.“

Die Automobilindustrie hat Elektromobilität als zukünftige Leittechnologie erkannt. Dennoch sieht der ACV auch die Hersteller in der Pflicht, höhere Zulassungszahlen von E-Autos zu erzielen. ACV-Geschäftsführer Küster sagt: „Eine Hürde beim Umstieg bleibt der Preis. Autofahrerinnen und Autofahrer müssen sich E-Mobilität nicht nur leisten wollen, sondern auch leisten können. Aktuell mangelt es nach wie vor an kleinen und bezahlbaren Elektroautos, die für den deutschen Markt geeignet sind.“

Wichtige Aspekte:

  • Vertrauen in E-Mobilität stärken
  • Klar kommunizieren und aufklären
  • Entwicklung der Spritpreise erklären
  • Preisliche Hürden identifizieren und abmildern
  • Bedarf an kleinen, günstigen Elektroautos betonen

Schreibe einen Kommentar