EU-Neuzulassungen: So hoch ist der Marktanteil von E-Autos im Mai 2024

Im Mai 2024 sanken die Pkw-Zulassungen in der EU um 3 Prozent. In Italien, Deutschland und Frankreich gab es Rückgänge, während in Spanien ein leichter Anstieg verzeichnet wurde.

Batterieelektrische Fahrzeuge (BEVs) machten 12,5 Prozent des Marktes aus, was einem Rückgang im Vergleich zu 13,8 Prozent im Vorjahr entspricht. Hybridfahrzeuge erhöhten ihren Marktanteil von 25 auf 29,9 Prozent, während Benzin- und Dieselfahrzeuge zusammen von 52,1 auf 48,5 Prozent zurückgingen.

Die Zulassungen von BEVs sanken um 12 Prozent auf 114.308 Einheiten. Frankreich und Belgien verzeichneten Zuwächse, während Deutschland und die Niederlande deutliche Rückgänge hatten.

Plug-in-Hybrid-Autos verzeichneten einen Rückgang von 14,7 Prozent, trotz eines leichten Anstiegs in Deutschland um 1,7 Prozent. Ihr Marktanteil lag bei 6,5 Prozent mit 59.333 verkauften Fahrzeugen.

Hybridfahrzeuge waren das einzige Segment mit einem Wachstum: Die Zulassungen stiegen um 16,2 Prozent auf über 272.568 Einheiten. Der Marktanteil stieg auf fast 30 Prozent. Frankreich, Spanien und Italien wiesen hier starke Zuwächse auf, während Deutschland leicht zurückging.

Die Verkäufe von Benzinern gingen um 5,6 Prozent auf 323.551 Einheiten zurück, mit einem Marktanteil von 35,5 Prozent. Deutschland zeigte dabei ein leichtes Wachstum. Dieselfahrzeuge sanken um 11,4 Prozent auf 118.733 Einheiten, mit Rückgängen in Italien, Frankreich und Spanien, aber einem Zuwachs in Deutschland. Ihr Marktanteil lag bei 13 Prozent.

Schreibe einen Kommentar