E-Auto Neuheit: Neues Bauteil soll die Reichweite um 20 Prozent erhöhen

Historisch höchster Auftragseingang

Die jüngste Entwicklung eines effizienten Thermo-Managementsystems hat Mahle zu einem Pionier im Automobilzulieferbereich gemacht. Die Firma konnte zwei bedeutende Produktionsaufträge sichern – den umfangreichsten in ihrer Geschichte von einem renommierten, international tätigen Automobilhersteller und einen weiteren von einem aufkommenden innovativen Unternehmen aus Asien. Obwohl die konkreten Firmennamen unter Verschluss bleiben, sprechen die Aufträge, mit einem Gesamtwert von etwa 1,5 Milliarden Euro, für sich.

AuftraggeberBeschreibung
Internationaler KonzernGrößter Einzelauftrag in der Firmengeschichte
Asiatischer InnovatorWeiterer bedeutender Vertragsabschluss

Dieses neue Modul integriert mehrere bisher separat installierte Komponenten, wie die Regelung der Temperatur von Batterie, Innenraum, Antriebsstrang und Leistungselektronik, und trägt damit zu gesteigerter Effizienz und Energieeinsparungen bei.

Technologischer Durchbruch in Stuttgart

Erarbeitet und entwickelt wurde die innovative Technologie in der Entwicklungsabteilung von Mahle in Stuttgart. Ihr jüngstes Thermo-Modul, das den Kühl- und Heizkreislauf der Elektrofahrzeuge koordiniert, ermöglicht durch seine Einheitlichkeit eine effizientere Kühlung und somit eine verbesserte Reichweite der Fahrzeuge. Die kompetenten Mitarbeiter von Mahle gelten als führend im Bereich des Thermomanagements für Elektroautos, was das Unternehmen auf der Liste der Hoffnungsträger in diesem Technologiesegment positioniert. Zukunftsprognosen besagen, der Umsatz in diesem Bereich werde sich bis 2030 im Vergleich zum Verbrennungsmotor verdreifachen.

Elektromobilitäts-Innovationen als Wachstumsmotor

Bei Mahle hat man Grund zur Freude, bedingt durch die erfolgreiche Performance im vergangenen Wirtschaftsjahr und die Rolle der Elektromobilität dabei. Die Firma verzeichnete nicht nur Rekordumsätze in der Elektromobilitätssparte, sondern sieht ihre invovativen Entwicklungen bestätigt, die entsprechende Akquisitionserfolge mit sich bringen. Neue Kreationen, wie eine bionische Kühlplatte für bessere Kühlleistung und ein effizienter Elektromotor, sowie ein innovatives System für induktives Laden, das zum weltweiten Standard erklärt wurde, gehören zu den Schlüsselinnovationen.

In puncto E-Mobilität hat Mahle wichtige Meilensteine gesetzt und etablierte sich dadurch nicht nur als Pionier, sondern auch als wichtiger Partner der Automobilindustrie auf deren Weg zur Elektrifizierung.

Schreibe einen Kommentar