Das sind die Gründe, warum Preise für gebrauchte E-Autos so stark fallen

Dieses gebrauchte E-Auto kostet so viel wie der gleich große Verbrenner

Zum ersten Mal ist der Preis eines gebrauchten Elektroautos mit dem eines vergleichbaren Verbrenners gleichgezogen. Konkret betrifft dies den Renault Zoe aus dem Jahr 2013. Der Zoe basiert auf der Plattform des Renault Clio. Der Einstiegsgebühr für gebrauchte Zoes liegt nun bei etwa 4000 Euro, was dem Preisniveau vieler Clio-Modelle entspricht.

Entwicklung der Preise für gebrauchte Elektrofahrzeuge

Die Preise für gebrauchte Elektrofahrzeuge sinken kontinuierlich. Im April 2024 lagen die Preise dreijähriger Elektroautos um 18 Prozent niedriger als im Vorjahr. Das Kaufinteresse an Elektroautos ist allgemein gesunken, was sich auch auf deren Gebrauchtwagenpreise auswirkt.

Starker Preisrückgang 2019-2023

Zwischen 2019 und 2023 fielen die Preise für Modelle wie den Mini Cooper SE erheblich. Im ersten Quartal 2023 kostete ein gebrauchter Mini Cooper SE durchschnittlich 31.011 Euro. Ein Jahr später betrug der Durchschnittspreis nur noch 22.836 Euro.

Preisrückgang 2023-2024 bei beliebten gebrauchten E-Autos

Ebenfalls gesunken sind die Preise für den e-Golf, eine elektrische Variante des VW Golf 7. Im ersten Quartal 2023 betrug der Durchschnittspreis 23.963 Euro, derzeit liegt er bei 17.671 Euro. Der Renault Zoe weist ebenfalls einen Preisverfall auf und kostet aktuell im Schnitt 16.848 Euro.

Gründe für zurückhaltende Kaufentscheidungen

Viele Kunden zögern beim Kauf eines Elektroautos. Oft sind Unsicherheiten in Bezug auf die Batterielebensdauer und die Ladeinfrastruktur ausschlaggebend. Auch die wahrgenommene Komplexität und das fehlende Wissen über Elektroautos tragen dazu bei.

Langsames Wachstum des Marktes für gebrauchte Elektroautos

Der Markt für gebrauchte Elektroautos wächst nur langsam. Obwohl das Angebot an gebrauchten Elektroautos aufgrund von Leasingrückläufern und Tageszulassungen steigt, bleibt die Nachfrage eher verhalten.

Preisübersicht für gebrauchte Elektroautos

Gebrauchte Elektroautos kosten im Durchschnitt weniger als 30.000 Euro. Im April 2024 lag der Durchschnittspreis bei 29.032 Euro, während gebrauchte Benziner etwa 24.645 Euro kosteten. Unterschiede variieren jedoch je nach Modell und Zustand des Fahrzeugs.

Marktentwicklung für gebrauchte Elektroautos

In den letzten Jahren ist das Angebot an gebrauchten Elektroautos stark gestiegen. Innerhalb von drei Jahren hat sich die Anzahl der verfügbaren Fahrzeuge verdreifacht. Dies liegt vor allem an den zunehmenden Neuzulassungen und Rückläufern von Leasingfahrzeugen.

Günstige gebrauchte Elektroautos

Einige der günstigsten gebrauchten Elektroautos sind mittlerweile erschwinglich. Modelle wie der Renault Zoe oder der Nissan Leaf sind auf dem Gebrauchtwagenmarkt für unter 10.000 Euro erhältlich.

Beliebte gebrauchte Elektroautos

Einige der beliebtesten gebrauchten Elektroautos sind der Renault Zoe, der Nissan Leaf und der BMW i3. Diese Fahrzeuge sind oft gut verfügbar und bieten eine solide Reichweite für den Alltag.

Schreibe einen Kommentar