Dieses E-Auto-Modell ist bei Deutschen am beliebtesten

In Deutschland erfreut sich das Model Y von Tesla einer ungebrochenen Popularität. Als bevorzugte Wahl unter den elektrischen Fahrzeugen führt es die Liste der Neuzulassungen an.

Im März 2024 übertraf das Crossover-SUV des amerikanischen Produzenten erneut alle anderen vollelektrischen Autos in Bezug auf die Anzahl der Neuzulassungen.

Dies geschieht in dem Kontext, dass das Unternehmen kürzlich einen schwerwiegenden Brandanschlag auf seine deutsche Produktionsstätte erleben musste.

Mit Hochspannung erwarten die deutschen Autofahrer die neueste Ausführung des landesweit meistverkauften Elektroautos.

Die Daten des Kraftfahrt-Bundesamtes, die kürzlich veröffentlicht wurden, veranschaulichen, dass Teslas Dominanz auf dem Sektor elektrischer Fahrzeuge trotz der Herausforderungen, denen sich das Unternehmen gegenübersieht, unangefochten bleibt.

März 2024: Spitzenreiter unter Deutschlands Elektrofahrzeugen

Im März 2024 eroberte das Tesla Model Y mit 3.244 neu zugelassenen Einheiten die Spitzenposition auf dem deutschen Markt für Elektrofahrzeuge.

Die Volkswagen-Modelle ID.4 und ID.5, die auf derselben technischen Basis konstruiert sind und hauptsächlich durch ihr Design differenziert werden, folgen mit einigem Rückstand.

Der Cupra Born, der sich durchaus erfolgreich zeigte, platzierte sich im direkten Vergleich vor dem nahezu identisch konzipierten Volkswagen ID.3.

  • Tesla Model Y: 3.244
  • Volkswagen ID.4 / ID.5: 2.248
  • Cupra Born: 1.242
  • Mercedes EQA: 1.241
  • Skoda Enyaq: 1.205
  • Volkswagen ID.3: 1.186
  • Audi Q4 e-tron: 1.115
  • BMW iX1: 983
  • BMW i4: 941
  • Mercedes EQE: 926

Gesamtzahlungen des ersten Quartals 2024: Elektroauto-Rangliste in Deutschland

Das Tesla Model Y setzte sich auch im gesamten ersten Quartal 2024 an die Spitze der Zulassungsstatistiken für Elektrofahrzeuge in Deutschland.

Es erreichte 11.045 Neuzulassungen, gefolgt von den Volkswagen-Modellen ID.4 und ID.5, die zusammengenommen weniger als die Hälfte dieser Menge erreichten.

Der Skoda Enyaq landete auf Platz drei, basierend auf derselben Plattform wie die erwähnten Volkswagen-Fahrzeuge.

  • Tesla Model Y: 11.045
  • Volkswagen ID.4 / ID.5: 4.226
  • Skoda Enyaq: 3.926
  • Audi Q4 e-tron: 3.428
  • Mercedes EQA: 2.766
  • BMW i4: 2.595
  • Volkswagen ID.3: 2.565
  • Mercedes EQE: 2.478
  • Cupra Born: 2.412
  • Smart Fortwo: 2.198

Im März 2024 wurden insgesamt 31.397 Elektroautos neu zugelassen, was eine Steigerung gegenüber den Zahlen des kürzeren Februars darstellt.

Seit Jahresbeginn sind nun 81.337 Elektrofahrzeuge für den Straßenverkehr in Deutschland registriert worden, auch wenn dies eine Abnahme zu den Vorjahreszahlen darstellt.

Aktuelle Berichte zu Elektrofahrzeugen

  • Volvo EX30: Erfolgreicher Einsatz im Kompakt-SUV-Bereich.
  • Opel Astra Electric Sports Tourer: Überzeugende Leistung als Elektro-Kombi.
  • Nio ET5 Touring: Souveräne Bewältigung des Testkurses für den Elektro-Tourer.

Opel Rocks-e: Als Stadtflitzer besticht er durch Agilität im urbanen Umfeld.

Schreibe einen Kommentar